Das projekt KLEE

Logo Projekt Klee

 


LEBENSMUT

Kunsttherapie für Jugendliche krebserkrankter Eltern

 

projekt Klee - 1
Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen“. (J. W. v. Goethe).

Die Mitteilung, dass ein Elternteil eine lebens-bedrohliche Erkrankung hat, kann bei den Jugendlichen eine Reihe von Gefühlen auslösen, wie Angst und Hilflosigkeit. 

 

projekt Klee - 2

 

In meinem kunsttherapeutischen Gruppen-angebot, dass die SH Krebsgesellschaft und das projekt KLEE – Kinder lebensbedrohlich erkrankter Eltern anbieten, haben Jugendliche die Möglichkeit, ihrem inneren Chaos Raum zu geben. Kreative Wege werden ihnen eröffnet, um sich auszudrücken.

 

 projekt Klee - 3

Die Jugendlichen bekommen die Chance, Erfahrungen und Gefühle dazustellen und sich in der Interaktion mit anderen Jugendlichen auszutauschen. Der Kurs findet seit dem 15. Mai, jeweils jeden 3. Mittwoch im Monat in der Zeit von 15.30 bis 18.30 Uhr im Haus der Begegnung, Waitzstraße 17, 24105 Kiel, statt.

 

projekt Klee - 4

 

Um Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Bei hospiz-initiative kiel e.V., projekt KLEE, Frau Kuklau,
Montag und Donnerstag von 15.00 bis 17.00 Uhr unter 0431-22 03 35 44 oder kuklau@hospiz-initiative-kiel.de

 

projekt Klee - 5

 

 

Die Teilnahme ist kostenlos, da das Gruppenangebot über Spendengelder finanziert wird.

 > Sehen Sie hier den offiziellen Flyer zum
projekt KLEE.